Die Staudenradler
Tour 2022
 

Home
Nach oben
Tour 2022
Tour 2021
Tour 2020
Tour 2019
Tour 2018
Tour 2017
Tour 2016
Tour 2015
Tour 2014
Tour 2013
Tour 2012
Tour 2011
Tour 2010
Tour 2009
Tour 2008
Tour 2007
Tour 2006
Tour 2005
Tour 2004
Tour 2003
Tour 2002
Tour 2001
Tour 2000
Tour 1999
Tour 1998
Tour 1997
Tour 1996
Tour 1995
Tour 1994
Tour 1993
Tour 1992
Tour 1991
Tour 1990
Tour 1989
 Gaestebuch : Cliparts, Gif, Jpg und Avatars kostenlos, GRATIS! 5317
Unser Gästebuch

 

WetterOnline
Das Wetter für
Fischach


Besucherzähler

Stand: 13.10.22

Staudenradlertour 2022
"Seenrunde ca. 215 km"

 

Donnerstag, 26.05.2022
Mit dem Rad von Eching nach Kochel am See (ca. 72 km)
Freitag, 27.05.2022
Mit dem Rad von Kochel am See nach Etterschlag (ca. 76 km)
Samstag, 28.05.2022
Mit dem Rad von Etterschlag nach Fischach (ca. 65 km)

 

Dabei waren:
Biber Gottfried, Demmel Reinhold, Müller Reiner,  Schorer Hans,
Schorer Karl, Singer Anton, Sirch Georg, Straßer Norbert, Wagner Peter

 

Donnerstag, 26.Mai 2022:
Endlich ging es wieder los. Nach dem die Anfang 2020 geplante Tour 2020 und auch 2021 Corona bedingt ausfallen musste konnten wir dieses Jahr endlich wieder unser 3-Tages-Tour ab dem Vatertag starten. Bereits am Mittwoch haben wir unsere Räder verladen. Am Donnerstagmorgen ging es dann pünktlich um 7:30 Uhr los. Michael kam mit seinem VW-Bus aus Fischach zu uns nach Margertshausen, Reiner hat er bereits in Fischach mitgenommen. Bei mir wurde der schon bereits beladene Hänger angekuppelt und schon konnte losgehen. Um 7:45 Uhr waren wir bei Toni in der Leuthau, dort wurde Karl`s Mountain-Bike auf meinen Heckträger montiert. Toni und Karl vervollständigten unsere auf 6 Mann geschrumpfte Staudenradlergruppe. Jetzt führte unsere weitere Fahrt nach Eching am Ammersee. Wir kamen um 8:45 Uhr dort  auf einem Parkplatz etwas außerhalb an. Nach dem abladen und aufsatteln der Räder wurde noch ein Startfoto gemacht und dann schwangen wir uns um 9 Uhr in unsere Sättel. Auf gut befahrbaren schattigen Waldwegen erreichten wir bald Dießen, dort schlängelten wir uns durch den dort stattfindenden Töpfermarkt. Weiter an Raisting vorbei durch Weilheim mussten wir kurz vor Huglfing eine Zwangspause einlegen. Karl hatte einen Defekt an der Schaltung. Den er aber schnell provisorisch beheben konnte. Kurz nach 12-Uhr machten wir dann in einem Biergarten unsere wohlverdiente Mittagspause. Karl wechselte so nebenbei, in bester Mechaniker Manier den Bowdenzug an seinem Bike aus. Gut gestärkt radelten wir weiter nach Murnau. Im Anschluss einer Schieberunde durch die Fußgängerzone ließen wir uns noch ein Eis aus der Waffel schmecken. Danach erreichten wir nach einer Stunde um 17 Uhr unser erstes Etappenziel Kochel am See. Zuerst stellten wir unsere Räder in eine Garage des Hotels „Zur Post“. Dort waren genügend Steckdosen vorhanden um unsere E-Bike `s aufladen zu können. Nach der Zimmerverteilung und dem Duschen trafen wir uns um 18:30 Uhr in der gemütlichen Gaststube. zum gemeinsamen Abendessen. Schweinebraten mit zwei verschiedenen Knödel war der Essensrenner. Die freundliche Bedienung fotografierte uns prostenden Radler. Diese Bild schickten wir unserem leider zu Hause gebliebenen Trio.

(Teilstrecke geplant ca. 72 km) Eching nach Kochel am See


Übernachtung im
Gasthof zur Post
Schmied-von-Kochel-Platz 6
82431 Kochel am See
Telefon: +49 (0) 8851 9241 0
Telefax: +49 (0) 8851 9241 50
E-Mail:
info@posthotel-kochel.de

URL: www.posthotel-kochel.de

 

 

Gefahrene Tour:  ?? km

Eching - Kochel am See, 26. Mai 2022

Geschwindigkeit                        Höhe
Durchschnitt:                  ??,? km/h      Min.:   ??? m    Anstieg: ??? m
Durchschnitt in Fahrt:   ??,? km/h      Max.:  ??? m    Abstieg: ??? m
Max: ?? km/h

 

Freitag, 27. Mai 2022:
Um 8 Uhr trafen wir uns zum Frühstück. Die anschließende Abfahrt verzögerte sich etwas wegen Navi-Problemen und Abschlussfoto. Aber um ca. 9:30 Uhr verließen wir nach einer Ehrenrunde Kochel. Über Benediktbeuren und Penzberg erreichten wir Seeshaupt. Kurz danach legten wir direkt am Starnberger See unsere Mittagspause ein. Wir holten uns Flaschenbier aus dem angrenzenden Biergarten und verspeisten unsere mitgebrachten Handwürste. Auch für ein kurzes Nickerchen auf einer Bierbank war noch Zeit. Danach ging es weiter auf wiederum gut befahrbaren und schattigen Waldwegen bis Berg. Dort machten wir an der Gedächtniskapelle St. Ludwig an dem Sterbeort von König Ludwig des Zweiten einen kurzen Zwischenstopp.  Etwas Wind begleitete uns bei der Weiterfahrt über Starnberg zum Wörthsee, dort legten wir noch eine Kaffee-Eis-Pause ein. Dort dienten wir auch noch als Motive für lustige Bilder für das dort gerade seine Hochzeit feierndes Brautpaar. Danach hatten wir nur noch wenige Kilometer zu unserem zweiten Etappenziel Inning am Ammersee. Um 17:15 Uhr erreichten wir das etwas außerhalb liegende Hotel Ammi. Nach dem Duschen fuhren wir mit dem Bus in den Ort Inning um beim „Kroaten“ zu Abend zu essen. Kurz nach 9 Uhr ging es mit dem Bus wieder zurück ins Hotel. Bei beiden Fahrten nahm uns der sehr freundliche Busfahrer zum Nulltarif mit. Im Foyer des Hotel `s trafen wir wieder zwei Ehepaar aus Würzburg und Wien mit denen wir schon beim „Kroaten“ gegessen hatten. Mit ein paar gut mundenden „Tegernseer Hell“ ließen wir den Abend ausklingen.

(Teilstrecke ca. 76 km) Kochel am See - Inning)


Übernachtung im
Hotel Ammi

Billerberg 1
82266 Inning
Telefon: +49 (0) 8143 9919840
Telefax: +49 (0) 8143 9919841

Gefahrene Tour:  ?? km

Kochel am See - Etterschlag, 27. Mai 2022

Geschwindigkeit                      Höhe
Durchschnitt:                     ?,? km/h      Min.: ??? m    Anstieg:  ??? m
Durchschnitt in Fahrt:   ??,? km/h      Max.: ??? m    Abstieg:  ??? m
Max: ?? km/h

 

Samstag,28. Mai 2022:
Nach einem guten und reihhaltigen Frühstück und dem obligatorischen Abschiedsfoto machten wir uns um 9:10 Uhr auf unsere Heimfahrt. Weil der Biergarten in Kaltenberg noch geschlossen war musste unser geplanter Frühschoppen leider ausfallen. Deshalb änderten wir unsere Route etwas ab und beschlossen zum Mittagessen zum „Metzgerwirt“ nach Hurlach zu fahren. In St. Ottilien besichtigen wir kurz die Klosterkirche bevor wir über Geltendorf  vor Kaufering den Lech überquerten um nach Hurlach zu kommen. Dort wartete schon Pit auf uns. Gut gestärkt machten wir uns auf zum letzten Etappenziel nach Oberschönenfeld. Karl und Toni unsere diesjährigen Tourenführer lotsten uns über Langerringen und Hiltenfingen bei Traunried in die Westlichen Wälder. Die letzten 18 km radelten wir mit einem „Flotten Reifen“ nur noch auf zum Teil frisch gekiesten Waldwegen. Pünktlich, wie geplant kamen wir um 16 Uhr am Biergarten des Oberschönenfelder Klosterstüble an. Jetzt gesellten sich auch noch unsere Frauen zu uns. Mit einer deftigen Brotzeit und Klosterbier ließen wir den dritten Tag unserer Tour gemütlich ausklingen.

(Teilstrecke ca. 65 km) Inning - Kaltenberg - Leuthau - Fischach


 

Gefahrene Tour:  ??,? km

Offingen - Fischach, 28. Mai 2022

Geschwindigkeit                        Höhe
Durchschnitt:                    ?,? km/h      Min.:  ??? m    Anstieg:  ??? m
Durchschnitt in Fahrt:   ??,? km/h      Max.: ??? m    Absti eg:  ??? m
Max: ?? km/h

 

Schlusssatz:
 

Unsere geplante Seenrunde-Tour 2022

    

      

Stand: 13. Oktober 2022